Antwort auf: Motorradfahrer Wörterbuch ;)

Home Foren Aktuelles und Informationen Motorradfahrer Wörterbuch ;) Antwort auf: Motorradfahrer Wörterbuch ;)

#4159
Vladimir Hribar
Verwalter

Einen hab ich noch 🙂
F
* Fahrrad – abwertend für die Honda CBR125R wegen ihrer schmalen Fahrradreifen siehe auch Straßenflex
* Fahrstuhleffekt – das Aufstellmoment beim Gasgeben bei alten BMW-Kardanmotorrädern. Das Gaswegnehmen vor engen Kurven ist für ungeübte BMW-Fahrer lebensgefährlich, da die Maschine hinten einsackt und die Zylinder auf der Fahrbahn aufsetzen (Merke: Kurven immer unter Last durchfahren, und wenn sie zu eng werden, hilft nur ein kurzer Gasstoß)
* Fahrt, staubfreie – Fahrt bei Regenwetter
* Falschtakter – despektierliche Bezeichnung eines Viertaktmotorrades (Zweitaktfahrerjargon)
* Familienzelt – Ganzkörperkondom in XXXL
* Feierblöd – Hondas CBR 900 RR „Fireblade“
* Fellfighter – ein mit (Kunst-)Fell bezogenes Motorrad. Die ursprüngliche Idee geht auf die Miami Zoo Crew aus Florida zurück.
* Fighter – s. Streetfighter
* Flacheisen – wohl abgeleitet von „flat iron“, für ein relativ schweres, aber dennoch hurtig bewegtes Mopped
* flachparken – s. ablegen
* flattern – zum Teil gefährliches Wackeln des Motorrad bei schneller Fahrt, hervorgerufen durch ein schlechtes Fahrwerk.
* Flat-Twin – BMW-Motorräder mit Boxermotor
* Flens – Maßeinheit für gemaßregeltes Verkehrsverhalten; Highscore im Zentralrechner
* Flexscheibe – s. Trennscheibe
* Fliegender Ziegelstein (von: „Flying Brick“) – BMW K100 RT (wegen des längs liegenden Motorblocks)
* Fliwatüüt – BMW C1 Motorroller; nach der Puppentricksendung für Kinder „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“.
* Flugzeugträger – große Motorräder wie BMW K 1200 LT oder Honda Gold Wing
* Fly Bar – sehr breiter Lenker
* Flying Brick – Motorrad der BMW-K-Baureihe („fliegender Ziegel“), wegen des blöckischen liegenden Vierzylindermotors so genannt
* Foege Proof ™ – hundertprozentig originaler Zustand eines historischen Motorrades (z.B. originale, aber neuwertige Bremsbeläge und Reifen)
* Försterwende – 180°-Wende (Kurve) auf dem Feld hinlegen bei Sichtung eines Jägers/Försters
* Forke – Vorderradgabel des Motorrades
* Frankensteins Tochter – Kawasaki Z1000 (Modell aus den 80er Jahren) weil viel Leistung (100PS) und sch… Fahrwerk deshalb oft unberechenbar
* Fransendampfer – meist Chopper mit Lederbändchen an Lenker sowie Fahrer und Sozia
* Freundliche – Motorradmechaniker, -händler
* friemeln – altdeutsch für macgyvern zurechtfriemeln) improvisieren, notdürftige Reparatur einer Panne ohne vorhandene Ersatzteile um eine Weiterfahrt zu ermöglichen.
* Frisösen-Harley (bzw. „Friseusen-Harley“) – liebevoll für die Yamaha-Modelle Virago 125, 250 und 535 (siehe auch Eiserne Jungfrau)
* Fuhre – schwerfälliges, unhandliches Motorrad, sei es ab Werk oder durch hohe Zuladung. „Die Fuhre bockte auf schlechtem Asphalt wie eine Herde Ziegen, das Fahrwerk war dem Soziusbetrieb offensichtlich nicht gewachsen.“. – „Die zwei 320er Bremsscheiben waren ausreichend dimensioniert, um die 350-Kilo-Fuhre vor der nächsten Kurve wieder einzufangen (s. einfangen).“.
* Fußgasaffe – abfällig für Autofahrer
* Faxl – Krankhaft an einer Ducati hängender Bierbauchbiker
* Fluppe – Zigarette