Antwort auf: Motorradfahrer Wörterbuch ;)

Home Foren Aktuelles und Informationen Motorradfahrer Wörterbuch ;) Antwort auf: Motorradfahrer Wörterbuch ;)

#1075
Vladimir
Gast

Gründe, warum der Harley Fahrer nicht zurückwinkt

1. Die Garantie erlischt, wenn er nicht-amerikanischen Produkten zuwinkt.
2. Mit dem dicken Leder und den Nieten kriegt er den Arm nicht hoch.
3. Er grüßt prinzipiell keine Fahrer, die ihr Motorrad schon voll bezahlt haben.
4. Er hat Angst, dass der Lenker abvibriert, wenn er ihn loslässt.
5. Der Fahrtwind könnte die neuen Tätowierungen am Arm wegblasen.
6. Er braucht ’ne Ewigkeit um nachher wegen der Vibrationen den Griff wieder zu finden.
7. Er kann nicht unterscheiden, ob der andere grüßt oder sich die Ohren zuhält.
8. Er hat wegen der Vibrationen einen Klettverschluss zwischen Lenkergriff und Handschuh.
9. Er hat gerade im Wirtschaftsteil der Zeitung entdeckt, dass Honda zu 60 Prozent an Harley beteiligt ist.
10. Seit der Zwangsversteigerung seiner letzten Harley hasst er alle Leute, die Hände heben.
11. Die Rolex könnte nass werden.
12. Die linke Lenkerhälfte könnte geklaut werden.
13. Die linke Lenkerhälfte wurde bereits geklaut und er hält sich am Tacho fest.
14. Der ganze Lenker wurde bereits geklaut und er betet einen Rosenkranz.
15. Er braucht beide Hände um mit den Fingern die nächste Rate abzuzählen.
16. Er poliert gerade den Luftfilterdeckel.
17. Harleyfahrer grüssen sich untereinander nicht, da man sich ja schon morgens in der Werkstatt gesehen hat.

Gründe, warum Goldwing Fahrer nicht grüßen

1. Laut Honda-Fahrer-Handbuch darf er den Lenker erst loslassen, wenn das Motorrad steht, der Zündschlüssel abgezogen, der Hauptständer herausgeklappt und das Radio ausgeschaltet ist.
2. Auf dem Armaturenbrett ist kein Knopf für „vollautomatisches Zurückwinken“.
3. Er ist gerade eingeschlafen.
4. Er kriegt den Arm wegen Altersschwäche nicht mehr hoch.
5. Er hat übers Handy eine Konferenzschaltung mit seinem Broker und der CityBank.
6. Mami hat verboten, Fremde zu grüßen.
7. Er ist gerade mit Abzählen der Lämpchen am Christbaum beschäftigt.
8. Er sortiert momentan seine CD-Sammlung.
9. Die Hand vor der Antenne stört den Fernsehempfang.
10. Er räumt gerade das Kaffeegeschirr in den Spüler.
11. Wegen seiner Alzheimer weiß er anschließend nicht mehr, wohin mit der Hand.
12. Er findet nachher zwischen all den Knöpfen, Schaltern und Hebeln den Lenker nicht mehr.
13. Er wechselt gerade die Batterie vom Herzschrittmacher.
14. Er googelt gerade im Bordcomputer, was ‚erhobene Hand eines fremden Motorradfahrers‘ bedeutet.
15. Er grüßt immer, aber wegen dem Geraffel um den Lenker sieht keiner die Hand.
16. Er sucht gerade nach einer Ersatzbatterie für seine Weihnachtsbeleuchtung am Mototrrad.
17. Er grüßt nicht, da sonst die Kutte hochrutscht und Arztkittel, Anwaltsrobe oder ähnliches sichtbar wird.

Gründe, warum ein Superbike-Fahrer nicht grüßt

1. Er hat sich soweit hinter seine Verkleidung zusammengefaltet, dass er nur noch den Instrumententräger vor sich sieht.
2. Wenn er jetzt die Finger hebt, dann verschlechtert das seine Aerodynamik und er wird 3 km/h langsamer.
3. Sein zum extragroßen Schaltblitz umgebauter Disco-Strobo blendet ihn.
4. Sein pechschwarzes Helmvisier ist 100% blickdicht und er fährt nach Gehör.
5. Er macht gerade einen Wheelie und sieht deswegen die Straße vor ihm nicht.
6. Er macht gerade einen Stoppie und sieht deswegen die Straße vor ihm nicht.
7. Er ist gerade damit beschäftigt, ungebremst in LKW/Baum/Leitplanke zu knallen (in dieser Reihenfolge).
8. Er nähert sich der Lichtgeschwindigkeit. Dadurch wird seine Masse so groß, dass er seine Hand nicht mehr heben kann.
9. Er überholt dich eigentlich gerade. Doch er ist dabei so schnell, dass er anfängt in der Zeit zurückzureisen.
10. Er ist durch die Beschleunigung seines Bikes kurzzeitig ohnmächtig geworden.